The North Face


“Die Zukunft von Mensch und Natur gestalten.” 


Warum entscheiden sich Menschen immer wieder für den Kauf von North Face Produkten?

Die Marke North Face ist ein amerikanisches Outdoor-Bekleidungs- und Ausrüstungsunternehmen, das sich auf die Herstellung von hochwertigen und langlebigen Produkten für Outdoor-Aktivitäten wie Bergsteigen, Skifahren, Wandern und Camping spezialisiert hat. Sie ist besonders bekannt für ihre robusten und wasserdichten Jacken und Rucksäcke. North Face produziert auch Schlafsäcke, Zelte, Schuhe und andere Ausrüstungsgegenstände für Outdoor-Enthusiasten. Das Unternehmen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und setzt sich für den Schutz der Umwelt ein. 



Was hebt die Marke von der Konkurrenz ab?

Innovative Technologien von North Face!

 North Face hat in den letzten Jahren viele innovative Technologien entwickelt, um seine Produkte noch leistungsfähiger und nachhaltiger zu machen. Ein Beispiel dafür ist die "Futurelight"-Technologie, die das Unternehmen im Jahr 2019 eingeführt hat. Diese Technologie ermöglicht es, atmungsaktive und wasserdichte Membranen in seine Bekleidungsstücke zu integrieren, ohne dabei auf synthetische Materialien zurückzugreifen. North Face hat auch an der Entwicklung von Recycling-Technologien gearbeitet, um die Umweltauswirkungen seiner Produkte zu verbessern. 

Die neue Vectiv Technologie umfasst eine Mittelsohle und eine Carbonfaserplatte für Stabilität und Stoßdämpfung ohne die Energieeffizienz zu beeinträchtigen. Mit Traktion und Vortrieb kann es nun also den Berg hochgehen. 

Nicht nur in diesem Feld ist North Face ein Vorreiter, sondern auch, wenn es um Gemeinwohl geht.

Sie sind sehr engagiert in der Unterstützung von Umwelt- und Gemeinwohlorganisationen. Das Unternehmen arbeitet mit verschiedenen NGOs zusammen, um die Umweltauswirkungen seiner Produkte zu minimieren und die Nachhaltigkeit seiner Lieferketten sicherzustellen. North Face unterstützt auch verschiedene Projekte, die darauf abzielen, den Zugang zu Outdoor-Aktivitäten für Kinder und Jugendliche zu erleichtern und ihnen die Möglichkeit zu geben, die Natur zu entdecken und zu genießen.

Aus aktuellem Anlass hat sich North Face, zusammen mit deren Geschäftspartnern, zusammengetan um Flüchtenden aus der Ukraine zu helfen und sowohl mit Geldspenden, als auch der Versorgung von North Face Produkten, vor Ort gutes zu tun. 


Seit wann und warum gibt es eigentlich North Face?


Die Marke North Face wurde 1966 von Douglas Tompkins und Kenneth Klopp in San Francisco an einem kleinen Strand gegründet. Ursprünglich begann das Unternehmen als kleiner Laden für Outdoor-Ausrüstung, welcher nie das Ziel hatte besonders groß zu werden und hat sich seitdem zu einem der führenden Unternehmen im Bereich Outdoor-Bekleidung und -Ausrüstung entwickelt. Die beiden Gründer wollten gelegentlich ein paar Bergsteigern bei einer Besteigung helfen. North Face hat sich schnell einen Namen gemacht durch die Herstellung von hochwertigen und langlebigen Produkten, die sowohl für den Einsatz im Freien als auch für den Alltag geeignet sind.

North Face hat sich in den letzten Jahrzehnten einen Ruf als eines der innovativsten und erfolgreichsten Unternehmen im Outdoor-Bereich aufgebaut. Das Unternehmen hat zahlreiche Auszeichnungen und Preise gewonnen, darunter den renommierten "Outdoor Industry Award" für seine innovativen Produkte und Technologien. North Face hat auch eine starke Präsenz in der Outdoor-Community aufgebaut und hat Sponsoring- und Partnerschaftsvereinbarungen mit einigen der weltweit besten Outdoor-Athleten und -Abenteurern. 

Mit den passenden und fortschrittlichen Technologien ist man also für nahezu alle Bedingungen gerüstet. Damit man bei Regen und Sturm trocken bleibt, hat North Face die Dryvent-Technologie entwickelt.

Dryvent-Gewebe ist komplett wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Die Außenseite des Gewebes ist mit einer dauerhaft wasserabweisenden Imprägnierung versehen, die die Tropfenbildung begünstigt. Jedes mehrlagige Gewebe ist darauf ausgelegt, Feuchtigkeit von innen nach außen entweichen zu lassen. 

Dryvent-Gewebe gibt es in verschiedenen Varianten, unterschiedlichem Gewicht, verschiedenen Strukturen und diversen Performance-Eigenschaften. Dadurch entsteht maximaler Schutz vor Wind und Wetter, die Möglichkeit für eine optimale Performance und hohen Tragekomfort bei allen wasserdichten, atmungsaktiven Kleidungs- und Accessoire-Artikeln für Sport und Lifestyle von The North Face. 

Kleidung und Accessoires mit Dryvent-Technologie sind an den Nähten komplett versiegelt und verfügen über besondere Eigenschaften, die wirklich allen Bedürfnissen gerecht werden. 


Wie The North Face versucht unseren Planeten zu schützen?


"Wir wissen, dass wir mehr tun können und mehr tun müssen. Deswegen werden wir nie damit aufhören, nach neuen Wegen zu suchen, um unseren Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren und unser wichtigstes Basislager für kommende Generationen zu erhalten."


Umstellung auf 100 % verantwortungsvoll hergestellte Stoffe

North Face arbeitet daran, alle Produkte aus recycelten, regenerativen, biologischen oder verantwortungsvoll beschafften erneuerbaren Stoffen herzustellen.

Das bedeutet, dass sie Stoffe verwenden, die aus Materialien gewonnen werden, die sich im Laufe eines Lebens erneuern. North Face ist auf dem besten Weg, dieses Ziel bis 2025 für unsere gesamte Kleidung und bis 2030 für alle Schuhe und Ausrüstungen zu erreichen.


Vollgas bei nachhaltigen Verpackungen

Das Ziel ist es, bis 2025 keine Einweg-Plastikverpackungen mehr zu verwenden. Bis dahin wird die Menge der Produktverpackungen reduziert und so gestaltet, dass sie recycelbar sind.

Alle Papiermaterialien, wie z. B. Produktanhänger und Versandkartons, verwendet North Face nur recycelte und/oder von Dritten zertifizierte Inhaltsstoffe (z. B. mit dem Zertifikat des Forest Stewardship Council).


Minimierung des ökologischen Fußabdrucks unserer Lieferanten und Händler

North Face hat sich zur Zusammenarbeit mit den Lieferanten verpflichtet, um sie bei der Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks zu unterstützen, mit dem Ziel, diesen bis 2030 um 50 % zu verringern.


Kreislauffähigkeit voranbringen

North Face entwickelt zirkuläre Systeme für das Recycling von gebrauchter Ausrüstung und die Wiederverwendung von Rohstoffen, um sie davor zu bewahren, im Abfall zu landen.

In diesem Jahr bringen sie die ersten Produkte auf den Markt, die bewusst auf Kreislaufwirtschaft ausgelegt sind. North Face hat bereits Initiativen, die dazu beitragen, dass gebrauchte Kleidung nicht auf Mülldeponien landet, sowie das Reparaturprogramm mit eingeschränkter Garantie und das "Clothes the Loop"-Programm. Durch die Ausweitung der Renewed Collection geben sie gebrauchten Kleidungsstücken eine zweite Chance, neu entdeckt zu werden.